Home Presse

Aus der Presse

Kabarett mit Ingo Börchers

Main-Post vom 28.9.09

HAMMELBURG
Wenn sich am Himmel ein Popup-Fenster öffnet
Irrwitziger Kabarettabend mit Ingo Börchers im Hammelburger Wasserhaus

Kabarettist Ingo Börchers im Wasserhaus. Foto Wahler(chw) Eine elektronische Bandansage stellt das Betriebssystem Börchers vor: Vorname Ingo, Hardware 55 Kilogramm, Laufzeit 90 Minuten. Berufsbezeichnung Kabarettist? Hm, so genau lässt sich das noch nicht sagen.

In einem irrwitzigen Tempo führt Börchers die Zuschauer im Hammelburger Wasserhaus durch die Trefferquoten der Suchmaschinen. „Jetzt sind Sie hier, aber vielleicht wollten Sie eigentlich bei Ikea den Beistelltisch Ingo kaufen." Er vermischt das „real life" des eigenen Gehirns mit dem „second life" des Internet, er erzählt von Avataren und von der high-risk-investition einer Eintrittskarte. Und in der Tat, riskante Denkmanöver bringen die gut abgespeicherte Gehirnsoftware durcheinander und werfen Fragen auf.

Weiterlesen: Kabarett mit Ingo Börchers

 

Kaffeefahrt ins Blaue

Main-Post vom 20.07.09:
 
HAMMELBURG/MACHTILSHAUSEN

Die etwas andere Kaffeefahrt

Kulturbunt lockte mit Stimmung, Informationen und Krimskrams
„Bei der endgültigen Reisegeschwindigkeit werden wir 80 Kilometer in der Stunde erreichen.“ – In bester Pilotenmanier stellte Claus Schubert, Geschäftsführer des Kreisomnibusbetriebes (KOB), seinen neuen Omnibus vor. Kulturbunt hatte zur Kaffeefahrt der ganz besonderen Art geladen, und die KOB hatte termingerecht das Fahrzeug zur Jungfernfahrt parat.

 


Weiterlesen: Kaffeefahrt ins Blaue

   

Hans Klaffl: 40 Jahre Ferien - ein Lehrer packt ein

Image
Foto: Angelika Silberbach

MainPost vom 28.4.09

Sezierende Einblicke in den Mikrokosmos Schule
 
Kabarettist Han's Klaffl begeisterte das Publikum im Hammelburger Frobenius-Gymnasium

Weiterlesen: Hans Klaffl: 40 Jahre Ferien - ein Lehrer packt ein

   

Monatliche Lichtblicke

Main-Post vom 2.4.09
 
HAMMELBURG

 Jeden Monat gibt es in der Stadtbücherei ein Programmkino. Michael Teltz und Gudrun Lienert kümmern sich um die Technik.  FOTO WahlerKulturbunt verschafft monatliche Lichtblicke

Die kleinen Großstadtkinos der 70er-Jahre, in denen man bei Bier und Zigarettenrauch Chabrol- und Godard-Filme anguckte, gibt es fast nicht mehr. Aber bei Bionade, Wein und Salzsticks können Filminteressierte in der Hammelburger Stadtbibliothek seit Jahren unterschiedliche Höhepunkte der Kinogeschichte genießen. Einmal im Monat verwandelt sich der Lesesaal in ein Programmkino, wenn Kulturbunt seine Technikkoffer auspackt.

Weiterlesen: Monatliche Lichtblicke

   

"Mit Elan geht's weiter!"

ImageMain-Post v. 16.3.09:

Andrea Mohr ist neue Chefin von Kulturbunt

Jahresprogramm bietet wieder viele interessante Veranstaltungen an ausgefallenen Orten

Weiterlesen: "Mit Elan geht's weiter!"

   

Seite 12 von 12



Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein um immer über aktuelle Veranstaltungen informiert zu werden